Historie

Wie es begann….

Familie Lemken vor der Schmiede in Birten, Niederrhein.

1780

Der Ursprung von allem…

…liegt in der vor 240 Jahren von Wilhelminus Lemken gegründeten einfachen Schmiede in Birten bei Xanten. Dort baute er Pferdepflüge für die benachbarten Höfe. Einer seiner Nachfahren entwickelte den Wendepflug mit einer festen Vorderkarre so pfiffig weiter, dass er für seine Erfindung ein Patent erhielt. 1936 siedelte LEMKEN nach Alpen um, wo es für das weitere Wachstum mehr Platz hatte. Dort, wo noch heute eine Haltestelle mit dem Titel „Pflugfabrik LEMKEN“ auf den Ursprung hinweist, ist die einstige Schmiede heute zu finden.

1780

1789

Die Meuterei auf der Bounty

Die Suchmaschine google.de listet knapp 70.000 Einträge zur Meuterei auf der Bounty. Das ist klar, denn die BOUNTY hatte 1787 wertvolle Fracht an Bord: Stecklinge des Brotfruchtbaums. Der trägt ohne viel Pflege viele seiner vitaminreichen Früchte, ähnlich der Süßkartoffel. Auslöser der Meuterei waren dann auch nicht Geld oder Frauen. Sondern Kokosnüsse. Soviel Berühmtheit wegen Lebensmitteln.Bildquelle: Wikipedia / Public Domain, Robert Dodd, 1790

1789

1824

Die 9. Sinfonie wird komponiert

4 Jahre verbrachte Ludwig van Beethoven mit der Komposition. Die Uraufführung am 7. Mai 1824 übertraf alle Erwartungen. Vollkommen neu: ein symphonisches Orchester mit einem Chor und Gesangssolisten zu kombinieren. Politiker lieben die Hymne ebenso wie Techniker. Sie wurde und wird in vielen Ländern als Hymne gesungen. Und die Aufnahme von Wilhelm Furtwängler im Jahr 1951 von exakt 74 Minuten definierte den Standard von Compact Discs über 160 Jahre nach ihrer Uraufführung. Oder wie man am Rhein sagt: et kütt wie et kütt…
Bildquelle: iStockphoto / Nastasic, 2018

1824

1893

Die Erfindung der Popcornmaschine

Seit 1885 produziert Cretors Maschinen. Der Bäcker Charles Cretors wollte eigentlich immer nur Erdnüsse rösten. Warf dann aber einfach mal Maiskörner ins heiße Öl. Bämm! Das knallte! Mit ein bisschen Dampf im Kessel entstand dann das bis heute weltberühmte Popcorn. Auf der Weltausstellung im Jahr 1893 in Chicago stellte er die Popcornmaschine zum ersten Mal vor. Seitdem hat sie es ins Guiness Buch der Rekorde oder auf Briefmarken geschafft. Und in nahezu jedes Kino weltweit. Lecker!
Bildquelle: Wikipedia / Public Domain, Cretor’s Catalog, 1917

1893

1930er

Der LEMKEN Pflug

Bei der Feldarbeit in den 30er Jahren immer dabei: der Wechselpflug.

1930

1950er

Der Toast Hawaii wird in Deutschland populär

Fernsehkoch Clemens Wilmenrod war ein Freund von Ketchup, Dosengemüse und Fertigsoßen. Und von klaren Worten. In seiner Kochsendung Clemens Wilmenrod bittet zu Tisch (von 1953 bis 1964 regelmäßig im NWDR) drohte er in die Kamera, dass er der Erfinder des Toast Hawaii sei und niemals jemand etwas anderes verbreiten dürfe, er käme sonst persönlich vorbei. Denn sein Lehrer und Intimfeind Hans Karl Adam hatte offenbar auch Ansprüche auf das Rezept angemeldet. Bildquelle: iStockphoto / Merinka, 2018

1950

1960er

Die LEMKEN Egge

Mechanisch einklappbare Egge in den 60er Jahren, direkt vor der Firmenzentrale.

1960

1974

Der erste VW Golf läuft vom Fließband

Das erfolgreichste Auto der Welt entstand aus der Not heraus. VW befand sich in einer großen wirtschaftlichen Krise. Mutig wurde die bisherige VW-Modellpalette durch eine technische Innovation, den luftgekühlten Frontantrieb, abgelöst. Der vom italienischen Designer Giorgio Giugiaro entworfene VW Golf war mit seinem untypischen Schrägheck vom 1. Tag an ein Erfolg. Im März 1974 begann die Serienproduktion im Werk Wolfsburg. Bis Ende Oktober 2019 wurden über 35 Millionen verkaufte Wagen, der mittlerweile acht Modellreihen verkauft. Bildquelle: iStockphoto / Tramino, 2019

1974

1981

Die Erstausstrahlung von Wetten dass…? im ZDF

Pflichtprogramm am Samstag Abend: mit der Familie Wetten dass…? gucken. Ganze Generationen sind so aufgewachsen. Frank Elstner hatte die Idee, Prominente als Wettpaten auf Menschen tippen zu lassen, die außergewöhnliche Leistungen erbringen konnten. Unzählige Wetten begeisterten die Menschen. Internationale Stars gaben sich ein Stell-Dich-ein. Als Moderator Thomas Gottschalk die Sendung übernahm, wurden beide zu Superstars. Er und Wetten dass…?
Bildquelle: Getty Images / Peter Bischoff, 1981

1981

1984

Die Hungerkatastrophe in Äthiopien

Landwirtschaft prägt in Äthiopien die Wirtschaft: mehr als 80 Prozent der Arbeitskräfte und 90% der Exporte. Dürre, Entwaldung, Bodenübernutzung sowie politischen Umstände führten zu einer der größten Hungerkatastrophen. Spontan gründete Bob Geldorf die Band-Aid, um Spenden zu sammeln. Dieses Internationale Pop-Hilfsprojekt führte zu neuen politischen Hilfs-Kooperationen: die USA halfen gemeinsam mit der Sowjetunion, die Bundeswehr mit der Nationalen Volksarmee der DDR. Bildquelle: Wikipedia / Creative Commons, 1985

1984

1989

Das World Wide Web entsteht

Das Internet bekommt 1991 sein bekanntestes Produkt: das World Wide Web. Eine Geschäftswelt
ohne Browser ist kurz danach schon nicht mehr vorstellbar. Um Forschungsergebnisse schnell mit
Kollegen austauschen zu können, entstand es als Projekt an der Forschungseinrichtung CERN, in der
Nähe des Genfer Sees. Erfinder Tim Berners-Lee, ein britischer Physiker und Informatiker, wurde
deswegen zum Ritter geschlagen und für den Friedensnobelpreis vorgeschlagen.Bildquelle: Wikipedia / Creative Commons, 2010

1989

2007

Das erste iPhone kommt auf den Markt

Das iPhone wird als 1. Smartphone vorgestellt. Es kommt im Januar in Amerika und im November in Europa auf den Markt. Die Bedienung ist kinderleicht: Tippen und Wischen. Apple schafft einen komplett neuen Markt und produziert seitdem eine Designikone nach der nächsten. Steve Jobs entwickelte das wichtigste Produkt Apples – mit über einer Milliarde verkaufter Geräte (Stand 2016) – verdiente als Geschäftsführer jahrelang aber nur einen Dollar im Jahr.Bildquelle: Getty Images / Kim Kulish, 2007

2007

Per Handschlag

Auf Theodor van Laak, Chef für Entwicklung und Konstruktion bei LEMKEN von 1959 bis 1992, gehen bahnbrechende Erfindungen und Patente zurück, die den Ruf des Unternehmens als Produzent innovativer und qualitativ hochwertiger Geräte und Maschinen für die Landtechnik begründeten.
Dabei wurde der frischgebackene Ingenieur für Landmaschinen am 1. Oktober 1959 noch per Handschlag „direkt von der Schule weg“ verpflichtet.

LEMKEN Blau

Wir haben früher immer gesagt: Wer kein Blau im Schlafzimmer hat, der ist auch nicht bei LEMKEN.

Cilli Overhoff Technische Sachbearbeiterin (1955-1992)