Landwirt

LEMKEN – Familienbande

Leidenschaft für Landwirtschaft – Erleben Sie in diesem kurzen Film die Geschichten der Familienmitglieder unserer LEMKEN-Mitarbeiter. Alle haben einen landwirtschaftlichen Hintergrund und wissen deshalb genau, was auf dem Acker benötigt wird.
Ihre Familien sind stolz darauf, was der Papa, der Schwager oder der Bruder leisten, denn diese arbeiten teilweise in ihrer Freizeit noch auf den Höfen mit.

Praktikermeinung

Die Mitarbeiter des Unternehmens LEMKEN sind genau so robust wie die Geräte, die sie herstellen.

Vladimir Berdik, Leiter der Snegirjov-Niederlassung von Nibulon im Gebiet Nikolaev in der Ukraine

Mandelblüte und Luzerneheu – Kalifornien

Unterschiedlichste Kulturen und besondere klimatische Bedingungen des sonnenverwöhnten US-Bundeslandes erfordern ganz besondere Konzepte für die Bodenbearbeitung.

Hauptrollen im Anbausystem spielen eine LEMKEN Rubin 9 und eine LEMKEN Heliodor 9.

Der Boden in den Reihen zwischen den Mandelbäumen muss möglichst eben sein, damit eine verlustfreie Mandelernte möglich ist.

Zudem muss flach gearbeitet werden, um die empfindlichen Baumwurzeln nicht zu schädigen. Das ist wichtig, denn nur so erreichen die Bäume ein Alter von immerhin 35 Jahren.

Über Reis und Risotto – Italien

Die meisten Nicht-Italiener denken bei Reisanbau an Südostasien. Doch seit 500 Jahren wird das Getreide auch im Mittelmeerland kultiviert – vor allem in Norditalien, westlich von Mailand.

Doch fast jeder kennt das italienische Nationalgericht Risotto – und das gelingt besonders gut mit Sorten, die in Italien Tradition haben.

Die Sorten für das „risotto al dente“ haben einen besonders hohen Gehalt an Amylose. Das sorgt dafür, dass der Reis viel Kochflüssigkeit aufnimmt, aber trotzdem bissfest bleibt.
Bei den restlichen Zutaten gilt jedoch: Erlaubt ist, was schmeckt!

Einer von 4.000 Reisanbauern in Italien ist Giovanni Premoli. Zusammen mit seiner Familie bewirtschaftet er seinen Betrieb mit rund 120ha Reis im Trockenreisanbau.

Dabei setzt er zum großen Teil auf LEMKEN-Technik.
Im Februar bereitet der Landwirt mit einer Heliodor- Kurzscheibenegge das Saatbett vor.

Mit der Solitair- Drillmaschine sät er später den Reis gleichmäßig flach aus.

Auch eine Rubin 9-Kurzscheibenegge nennt er sein Eigen, weil diese nach der Ernte mit dem zähen Reisstroh besser fertig werde.

Bauernbrot aus Bauernhand – Frankreich

Ferme d’Orvilliers heißt ein Betrieb in der Region Centre-Val de Loire in Frankreich.

Dort bewirtschaften zwei engagierte Brüder gemeinsam mit ihren innovationsfreudigen Eltern einen 360ha großen landwirtschaftlichen Betrieb.

Erzählt man die Geschichte der Familie spielen Brot, der biologische Ackerbau, Direktvermarktung und seit Neuestem der Name Steketee eine Rolle.

Auf 50ha des Betriebes bauen die Pelletier-Brüder Bio-Getreide an, mahlen daraus Mehl und backen ihr hofeigenes Brot, das sie im eigenen Laden und auf Wochenmärkten verkaufen.



Essentiell für die Bioflächen ist die mechanische Unkrautbekämpfung.

Dafür nutzt der Landwirt unter anderem eine Steketee-Hackmaschine mit Kameratechnik für die automatische Maschinenführung.
Er schwärmt von der Präzision und der Flexibilität dieser Technik.

Gut strukturiert Abläufe auf den Flächen und zuverlässige Maschinen schaffen Freiräume.
Adrian Pelletier hat die genutzt, um ein Buch zu schreiben – ein Ratgeber für die, die gerne ihr Brot selbst backen oder die erfahren möchten, was ein gutes Bio-Brot ausmacht.




iQblue

Unsere iQblue Produkte unterstützen den Landwirt, damit er mehr Zeit für Landwirtschaft und die wichtigen Dinge im Leben hat. Der Produktbereich wurde 2019 eingeführt.